NI Traktor Scratch Pro Control Vinyl Fluoresce Orange

NI Traktor Scratch Pro Control Vinyl Fluoresce Orange

Artikel-Nr.: 030104104-005
Timecode Vinyl
Lager: Lager
CHF 9.00
inkl. MWST
Merken

Beschreibung

TRAKTOR SCRATCH schliesst die Lücke zwischen analogem und digitalem DJing. Der besonders fein aufgelöste Timecode wurde auf hochqualitatives 120g Vinyl gepresst (zusätzlich auf spezielle CDs), und gewährleistet ein bisher unerreicht direktes Reaktionsverhalten: Digitale Tracks fühlen sich so an, als seien sie direkt in Vinyl geschnitten!

Jede Platte bietet eine Seite mit 17 Minuten Laufzeit, sowie eine zweite, tiefer geschnittene Seite für alle "Turntablists" und Scratch-DJs. Ein zusätzlicher Track ermöglicht es, durch die digitale Track-Collection zu scrollen und Tracks nur mittels Turntable und System-Nadel auszuwählen: Direktes DJing, ohne den Computer anfassen zu müssen!

Dank der "Record-Flip"-Funktion erkennt TRAKTOR SCRATCH das Wenden der Control-Schallplatte und lädt darauf hin automatisch den nächsten Track der Playlist.
Im renomierten 'Dubplates and Mastering'-Studio in Berlin gemastert und geschnitten, bieten die Grooves aussergewöhnliche Tiefe und perfekte Griffigkeit.


TRACKS AUF VINYL:
1. LEAD-IN: Die ersten Millimeter der Platte.
Das Absetzen der Nadel im Lead-In-Bereich setzt den Track an seinen Anfang zurück. Nutzen Sie dies, um an den Anfang zu springen, wenn Sie im "Relative-Control-Reading"-Modus mixen.

2. PLAYBACK ZONE: Hauptbereich der Platte.
Dieser Bereich ist in 10 Tracks auf der A-Seite und 15 Tracks auf der B-Seite unterteilt. Er dient der regulären Wiedergabe. Die gegliederten Bereiche bilden visuelle Markierungen für die zeitliche Kontrolle, haben aber keinerlei Einfluss auf die fortlaufende Wiedergabe des geladenen Tracks.

3. SCROLL ZONE: Die beiden letzten Tracks der Platte
Wenn Sie die Nadel in diesem Bereich absetzen, können Sie über das Vor- und Zurückdrehen der Platte manuell in Ihrer Playlist hoch- und runterscrollen. Um den angewählten Track abspielen zu können, legen Sie den Tonarm einfach zurück in die Playback Zone.